pimpf

Der junge Mann und das Eichhörnchen

Ich kenne da einen jungen Mann, der sa? an seinem Schreibtisch und versuchte seinen neuen Blog zu gestalten. Er hatte seinen alten Blog satt und musste dringend umziehen, denn der Alte war ja schon ein paar Wochen alt. Und im Alter ist man eben nicht mehr so flexibel. Der Neue hingegen bot ganz tolle m?glichkeiten. Man konnte das Aussehen der Seite supertoll ver?ndern (den F?higkeiten des jungen Mannes entsprechend) und das Verlinken war auch viel einfacher. Doch jetzt konnte sich der bl?de junge Mann nicht mehr entscheiden und wechselte permanent die Layouts. Nach einigen Stunden vor dem PC schaute er aus dem Fenster und sah ein kleines s??es Eichh?rnchen, das auf der Fensterbank sa? und ihn beobachtete. Er wendete sich zu ihm und fragte: "Was soll ich blo? machen?" Das Eichh?rnchen stellte sich aufrecht hin und legte die Vorderpfoten auf die H?ften. "Das wei? ich doch nicht", antwortete es. "Bl?dmann", sagte der Mann und wendete sich wieder seinem Problem zu. Das Eichh?rnchen fand ihn ziemlich unh?flich und klopfte gegen die Scheibe. Der Mann reagierte nicht. Das Eichh?rnchen h?mmerte und fing sogleich an zu br?llen. Da hatte der Mann genung, riss das Fenster auf und versuchte das freche Vieh zu schnappen, doch es war schneller und verpasste ihm ein ordentliches Ding auf die Nase. Der Mann schlug lang hin und blieb bewu?tlos liegen. Das Eichh?rnchen stolzierte durch den Raum und st?berte nach etwas Essbarem. Es packte sich die Backentaschen voll mit Brot und ein wenig Schokolade und setzte sich an den PC. Noch bevor der Mann wieder zu sich kam war das Layout fertig und das s??e, kleine Eichh?rnchen verschwunden. "Na du hast Probleme" stand auf dem Zettel, den es auf der Tastatur hinterlies. Als der Mann wieder zu sich kam war der Raum eiskalt. Er schloss das Fenster und las den Zettel und bemerkte das fertige Layout. Da lagen ?berall Brotkr?mel herum und er stellte fest das nichts mehr zu essen da war. Da riss er das Fenster direkt wieder auf und schrie lauthals: Du Kleiner Bastard, gib mir mein Essen zur?ck!

11.2.06 16:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen